Dienstag, 8. Oktober 2013

Es ist geschafft....


....oder nach dem Halbmarathon
ist vor dem....

Aber mal der Reihe nach....

Sonntag in der Früh ging es nach Bregenz,
erst zu lieben Freunden,
die mir in Lindau meine Startnummer
am Freitag schon abgeholt hatten.

Noch einen Tee genießen,  mind. 3 mal zur Toilette...
...und dann mit dem Zug nach Lindau, zum Start.

Das Wetter ziemlich perfekt - bewölkt, trocken
und circa 14 °C 
....und die Weste die ich noch an hatte,
hat in Bregenz sofort mein Mann,
im vorbei laufen, in die Hand gedrückt bekommen.
(ein Küsschen inbegriffen)

Bis dahin habe ich mich aber, warum auch immer,
recht schwer getan und in Lochau (KM7) 
mal mit  dem Gedanken gespielt, 
dass ich es heuer nicht schaffe...

... mir war es zu voll, zu eng, von rechts und links 
wird man gleichzeitig überholt,
kann schwer sein eigenes Tempo laufen
und wenn man noch *Glück* hat
werden die eigenen Fersen mit dem
Asphalt verwechselt...


 Hier bei KM 12 ist es eher eine
Tour des Leidens....

 

Seebühne Bregenz


KM 19 Kloster Mehrerau
und bald ist es geschafft...


...mein Gang ist doch recht schwer...


...aber den letzten Kilometer
schaffe ich dann auch noch...


....und komme dann doch noch
recht leichtfüßig daher...
(das war, glaube ich, nur für die Kamera)


...da muß ich nicht viel zu schreiben...


.... ich habe es wieder geschafft!!!

...und ich werde es wohl wieder
tun, denn es ist immer wieder
ein ganz besonderes Erlebnis!!

...aber ich muß früher und öfters
lange Laufeinheiten absolvieren,
ab KM 18 tue ich mich einfach schwer.

Ich möchte mich bei euch gaaaaaaanz
herzlich für die vielen lieben
und aufmunteren Worte
bedanken - ihr seit KLASSE!!!!

Eure Julia

.... die ihre kleinen Muskelkatzen pflegt :-)

Kommentare:

  1. ... irre, ich ziehe meinen Hut vor dir und deiner super Leistung und grüße hier herzlich faul,
    und mein Schweinehund lacht nur, grrr.
    Toll gemacht!
    Alles Liebe Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, liebe Julia - du hast meinen allergrößten Respekt! Mit dem Laufen habe ich es nicht so *schäm*... Einfach toll und ein lautes Hurra für dich (und für alle anderen auch ;-))). LG Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Julia,
    alle Hochachtung... du hast es geschafft - dein Ziel erreicht - super -
    ich gratuliere dir - ein heißes Bad, schön einreiben - bißchen verwöhnen lassen - lächel -

    alles Liebe -

    Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Julia! Ich finde deine Leistung wirklich bemerkenswert, denn ich würde nicht Mal 100 m schaffen.
    Genieße deinen Erfolg und mach es Dir gemütlich. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Wow, Julia!
    Ich bekomme gerade ein tierisch schlechtes Gewissen.
    Denn ich wollte heute wieder mit dem Sport beginnen.
    Habe jetzt nach der Geburt der Minimaus und dem Stillen ein Jahr lang nichts gemacht.
    Sitze nun aber auf dem Sofa und bin nicht beim Sport.
    Die Mädels sind nicht rechtzeitig eingeschlafen :-(
    Ich bin aber auch sooo müde und gar nicht böse, dass ich nun faul auf dem Sofa sitzen darf :-)
    Aber du! Respekt! Das würde ich auch gerne können.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Boah... Julia!!!!!!!!!
    Meine Hochachtung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Wow.... da fehln mir fast die Worte.... so viel Durchhaltevermögen.... einfach nur wow!!!!
    Kannst wirklich stolz auf Dich sein!
    Respekt Respekt Respekt....

    Drück Dich und hoffe Du hast Dich inzwischen wieder erholt.
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Julia, das hast du toll gemacht. Meinen herzlichen Glückwunsch und Respekt an dich. Ich beneide dich um das Glücksgefühl beim Zieleinlauf. Das muss unbeschreiblich für dich gewesen sein.Und du siehst auf den Bildern so strahlend und glücklich aus. Die Anstrengung sieht man dir gar nicht an. Alles Gute für dich und Sport frei wünscht dir antonsmuddi Katja

    AntwortenLöschen
  8. Servus Julia,
    ich ziehe meinen Hut! Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen