Samstag, 18. Mai 2013

Für den Betrachter zum....


.... genießen, für die Aktive recht schweißtreibend,
aber immer wieder schön und
lohnenswert!

Am Dienstag sind wir von daheim
aus ins Rappenalptal gefahren und
da mein Mann seit ein paar Wochen
Besitzer eines E-bikes ist, fahren
wir solche Strecken auch wieder
gemeinsam.

Bergab und in der Ebene kann
ich dem E-bike  Paroli bieten,
aber bergauf hat selbst
Lance Amstrong keine Chance :-)
Jetzt muss dann halt mein Mann
mal auf mich warten :-)

Rappenalptal.
(51KM)



15% Gefälle sind gleich mal geschafft



ja, ja....kannst ruhig warten ;-)


Hier, bei der Unteren Biberalpe ist
das Murmeltierparadies!!!
So oft ich auch schon hier war,
Murmele gibt es immer und heuer
besonders viele...
...und sooo Kleine :-*


28 KM sind geschafft und eine kleine Brotzeit
ist wohl verdient!
Jetzt geht es zurück über das
Rappenalptal, Birgsau, Fellhornbahn,
Schwand, Freibergsee und Söllereck!


Höhenweg Söllereck - Riezlern


Noch 3 KM abwärts und dann
bin ich wieder daheim!
Jaaaa, da kann frau auch wieder lachen :-)



Heute sind wir von Fischen aus
zum Giebelhaus und retour gefahren.
60 KM , aber nicht
ganz so anstrengend.
Ich aber trotzdem froh bin. wenn ich nach
3 Stunden Fahrzeit den Radsattel verlassen
kann. (Ein Sofa ist das nicht)


Alkoholfreies Weizen kann sooooo
gut schmecken :-)


Ein so schönes Kapelele!
Als ich vor 10 Jahren dort zum ersten
Mal war, hätte ich glatt heulen können!


Hochvogel


Ab morgen soll es dann auch
bei uns nicht mehr so schön sein
und meine Muskulatur wird
sich über Regen, wie wohl keiner
von euch, freuen!

Ich wünsche euch ein tolles und
erholsames Wochenende!

Julia

.... und meine Schwester hat
ihre erste Woche mit
Bestrahlung und Chemo
sensationell gut überstanden!!!!!! 

Kommentare:

  1. Liebe Julia,
    ich bewundere dich - ich bin so faul - ich käme keine steile Straße hoch mit dem Fahrrad - toll - und so eine herrliche Strecke -

    ich würde deiner Schwester so sehr wünschen, dass es so bleibt mit den Nebenwirkungen -

    alles Liebe -

    Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Julia,
    ach bin ich neidisch :-)
    Du bist so sportlich!
    Ich bin seit langem nicht mehr sportlich gewesen. Ich bräuchte aber auch jedes Mal einen Babysitter. Aber irgendwann geht das auch wieder.
    Danke für deine Hilfe zu unserer Tauffeier.
    Mal sehen, was ich mache.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie
    P.S.: Und deiner Schwester wünsche ich auch alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Servus Julia,

    das ist eine stramme Leistung. Ich kenne auch diese Tour aber nicht per Rad, sondern zu Fuß !!!

    Bei uns regnet es schon den ganzen Tag und heute ist auch 100 Höhenmeter weiter oben bereits Schnee bäääää !!!

    Herzliche Grüße und ein gemütliches Wochenende wünscht Dir Renate

    AntwortenLöschen